Anstehende Veranstaltungen:

Termine & Events


Griechischer Abend im Lalok Libre

Griechischer Abend im Lalok Libre am 07.03.2012.

Beginn 20.00 Uhr.

Einlass 19.30 Uhr.

Eintritt frei.

Dresdenerstr.87 , 45881 Gelsenkirchen

Ein Tag Urlaub am Mittelmeer.

 

Am Samstag, den 07 März,2020  lädt das Lalok Libre seine Gäste dazu ein, für einen Abend den grauen Alltag zu vergessen. Mit Bouzouki, Gitarre und Gesang können die Besucher die stimmungsvolle Ausgelassenheit der Griechen hautnah miterleben. Dabei darf sich das Publikum auf die gefragte Gruppe "Orfeas" freuen, die bereits mit zahlreichen Auftritten beim ZDF, WDR und bei den Ruhrfestspielen überzeugen konnte.


Neben dem bekannten Rebetiko, einem Musikstil aus den 1920 er Jahren, der häufig auch als „griechischer Blues“ bezeichnet wird, ist die Gruppe vor allem für ihre einprägsamen Fassungen populärer Kompositionen bekannt, u.a. von nennenswerten Liedermachern wie Theodorakis, Hadzjidakis und Savvopoulos.

Die Reise geht jedoch nicht nur musikalisch, sondern auch kulinarisch in den sonnigen Süden und die Gäste werden neben auserwählten Weinen auch hausgemachte Spezialitäten aus der griechischen Heimat genießen dürfen.

 

Lalok Libre

Dresdenerstrasse 89

45881 Gelsenkirchen

Einlass 19,30 Uhr

Beginn 20,00 Uhr

Eintritt Frei

Information und Reservierung  unter der Telefon : 015789194317

Abend der Songwriter mit Tisch 17

im Lalok Libre

 

Samstag ,29.02.2010 um 19:00 Uhr Dresdenerstr.87 , / Ecke Grillo Str. 45881 Gelsenkirchen

 

 

 

Das Lalok Libre biete in Kooperation mit dem Gelsenkirchener Musiker Rüdiger Jagsteit einen Abend der Songwriter mit Tisch 17 aus Essen an.

 

Tisch 17 sind ein Klanggewitter der besonderen Art. Das Ruhrpott - Trio sieht sich in der Tradition des Punk, ohne dort stehen geblieben zu sein. Seit jeher wird Metal mit Jazz gemischt. 

 

Der Eintritt ist frei, ein Hut kommt vorbei . !!!

Veranstaltungen der  " Art - B "-  Tisch 17 -  Lalok Libre

                                               

                                         

 

 

 

 

 

 

 


Vergangene Veranstaltungen:


Cosplay - und Karnevalsschminken  Samstag 25.01.2010

 

 

 In diesem Workshop / Kurs könnt Ihr die Grundlagen des Facepaints / Schminkens erlernen und ein aufwändiges Motiv mit Profifarben selbst schminken. Ihr könnt aus einer Motiv Mappe wählen und Euch gegenseitig unter Anleitung schminken.

 

Ort: Lalok Libre, Dresdener Straße 87 / Ecke Grillostraße 45881 Gelsenkirchen.

Uhrzeit: 11:00 - 15:30 Uhr

Alter : 10 - 16 Jahre

 

 

 

In Zusammenarbeit mit : VHS GelsenkirchenArbeit und Leben DGB/VHS und dem Lalok Libre

 

 

 

10. Mai- 19. Mai: "Flamenco Dinamiko"- Festival

 

 

 

 

Seid bei unserem einzigartigem Flamencofestival dabei und erlebt eine bunte Mischung aus Tanz- und Gesangsveranstaltungen, informativen Vorträgen und kindgerechten Angeboten. Weitere Informationen zum genauen Ablauf finden Sie hier:


FR 10.05.19: Gitano-Vortrag mit musikalischer Untermalung

19 Uhr: Eröffnung der Ausstellung ( Stiere und Wächter ) von Godana Karawanke 

 

20 Uhr: Referat mit musikalischer Untermalung zum Thema „Flamenco: Von der Idee zur Umsetzung eines Tanzes" von der Referentin  Frau Rafaela Carrasko  ( Professorin in Flamencologie)

Übersetzung : Susanne Zellinger ( Chefredakteurin der Zeitschrift ANDA)

 

 21 Uhr:"AL SUR" Victor Castro und  con compania

 

ORT: Wissenschaftspark Gelsenkirchen, Munscheidstraße 14, 45886 Gelsenkirchen

EINTRITT FREI, EINLASS JEWEILS 30 MINUTEN VOR BEGINN DER VERANSTALTUNG 

 

 

Im Jahre 1425 kamen die "Gitanos", heute eher als Roma bekannt, nach Spanien und ließen sich dort nieder. Heute leben im Land etwa 700.000 Roma. Lange Zeit waren sie schlimmen Verfolgungen ausgesetzt und lebten unter schweren Bedingungen. Wir haben eine Expertin eingeladen, die im Lalok Libre über die Geschichte und gegenwärtige Situation der Gitanos berichten wird. Der Vortrag wird, passend zum Einfluss des besprochenen Volkes auf die spanische Musiktradition, musikalisch untermalt werden. Selbstverständlich wird es auch Zeit für Diskussionen und Fragen geben. 


SA, 11. MAI: A TIEMPO

Nachdem ich an vielen verschiedenen choreografischen Abenteuern beteiligt war, die mich zu fernen Orten verschlagen haben, ist mir klar geworden, dass ich stetig weiter lernen und wachsen muss. Ich habe mit vielen Instrumenten und unterschiedlichen Musikrichtungen experimentiert, die es mir ermöglicht haben, meine eigenen kleinen Geschichten zu erzählen. Doch nun möchte ich einfach nur noch tanzen. Ohne Schnickschnack. Nur Musik, Gesang und Tanz. Alle gemeinsam, aber auch einzeln, ohne die Notwendigkeit von anderen und trotzdem mit der Pracht der ganzen Gemeinschaft. Wunderschöne Flamenco-Juwelen, die unsere eigene, kleine Welt widerspiegeln.
Zitat Rafaela Carasco (Freie Übersetzung)

 

Erleben Sie ein experimentelles und beeindruckendes Kunstwerk u.a. mit professionellen Tänzer*innen und Musiker*innen wie Rafaela Carasco,  David Rey Delgado und Yota Baron. Kleine Geschichten werden als wunderschöne und fragile Juwelen verpackt und auf verschiedenen Art und Weisen ausgedrückt, ganz ohne viele Worte und bloß mit der Kraft des Flamencos und seiner Emotionen. Das muss man gesehen haben.

 

TIcketpreis: 18 Euro

Karten im VVK in der Buchhandlung Junius, dem Lalok Libre oder online unter https://www.eventbrite.com/e/a-tiempo-compania-rafaela-carrasco-tickets-58567683518.

 


SO, 12. MAI: Clay by Asha

Clay bedeutet  die  Zusammenführung einer afrikanischen Amerikanerin namens Asha und einer farbigen Engländerin namens Yinka.  Diese beiden Künstlerinnen performen eine Flamencodarbietung auf höchstem Niveau mit afrikanischem und karibischem Einfluss. Asha Thomas, eine amerikanische zeitgenössische Tänzerin und Yinka Esi Graves, eine britische Flamenco Tänzerin zeichnen uns in einer Bühnenshow die Zusammenführung ihrer gemeinsamen Künstlersprache auf . Unterschiedliche Lebenserfahrungen und Erlebnisse beeinflussen jeden Menschen auf seine eigene Weise, diese aber zum Ausdruck zu bringen, gelingt nur wenigen. Eine Flamencodarbietung der Superlative die sie nicht verpassen sollten.

 

 

 

ORT: Schloss Horst

VVK: 11 Euro (Junius Buchhandlung, Lalok Libre)

AK: 13 Euro

 

Einlass: 17.30 Uhr


SA 18.MAI: Spanische Stierkämpfe- Kindgerechte Filmvorführung und Diskussion

 

Neben atemberaubenden Tänzen und mitreißender Flamencomusik ist Spanien auch für eine ganz andere Tradition bekannt: dem Stierkampf. Das kontroverse Thema ist immer wieder der Mittelpunkt hitziger Debatten, sowohl unter Spaniern als auch international. Eigentlich nichts für Kinder– doch im Lalok Libre wollen wir den Kleinen diesen komplexen Sachverhalt spielerisch näherbringen und eine Diskussion anregen.

 

Am 18. Mai 2019 werden gibt es daher eine Vorführung des Animationsfilmes „Ferdinand- Geht Stierisch Ab!“ in der Schauburg in Gelsenkirchen-Buer. Der Film setzt sich kindgerecht mit der Thematik auseinander und plädiert für ein friedvolles Miteinander. Im Anschluss werden wir uns mit den kleinen Gästen über das Geschaute austauschen und unsere unterschiedlichen Eindrücke miteinander teilen.

 

Die Veranstaltung findet vor allem intern mit den Mitgliedern unseres Vereins statt. Allerdings sind noch wenige freie Plätze verfügbar. Wir bitten um eine Anmeldung im Lalok Libre oder telefonisch unter 0157 89194317. Der gemeinsame Bus zur Schauburg fährt um 11.15 Uhr vor dem Lalok (Dresdener Str. 87/ Ecke Grillostr.) los.

 


So, 19.MAI: Zarzamora: Rumba Flamenca

Mit der spanischen Rumba als Ausgangspunkt vermischt Zarzamora eigene Kompositionen mit traditionellem Liedgut zu einem zeitgenössischen Klang voller Groove und Energie.
Feikjes und Robertos Stimmen stehen dabei in leidenschaftlicher Konversation. Ihre Gegensätzlichkeit spiegelt auch die Gefühlswelt dieser Musik wieder, die einerseits voll purer Lebensfreude, und andererseits durchtränkt von Romantik und Nostalgie ist.
Ein dichtes Geflecht aus Gitarrenschlägen und Perkussion sorgt dafür dass bei Zarzamora’s Konzerten selten viele auf ihren Stühlen bleiben.

 

 

Ab 12 Uhr auf dem Gelände der Bleckkirche Gelsenkirchen